Performance

SILK CONTRASTS

By 2. Februar 2019 No Comments

Duett der Performerin/Choreographin Silke Grabinger und des Violinisten Martin Walch.

40 min.

CONTRASTS – GEGENSÄTZE

A duet between performer Silke Grabinger and violinist Martin Walch

The artists Grabinger and Walch embody contrasts. Their chosen form of expression is fundamentally different. One almost appears immobile, expresses himself through the music pouring from his violin, whereas the other one opts for her rich gestures and electric movement vocabulary. Nontheless, this apparent (spatial) separation cannot withstand any closer examination and starts to dissolve, starts to move from contrast to complementarity. The music is penned by Bach, Schöneberg and Korean composer Isang Yun, focusing on the latter’s work „Kontraste“. To what extend may it be possible to comprehend and work on this (geographic) diversity beyond the notion of dichotomy? Where are the subtle similarities? Will this constant attempt at communication evolve into a dialogue?

Die Künstler Grabinger und Walch verkörpern Gegensätze. Die Ausdrucksweise, die sie wählen, ist grundlegend verschieden geartet. Der eine erscheint fast unbeweglich, spricht durch die Musik, die aus seiner Violine strömt, während die andere ihre reichhaltige Gestik und ihr eklektisches Bewegungsvokabular zum Medium ihres Ausdruckes macht. Diese scheinbare, auch räumliche Trennung, mag aber einem eingehenden Blick nicht standhalten und beginnt sich aufzulösen, sich vom Kontrast zur Komplementarität fortzubewegen. Die Musik stammt aus der Feder von Bach, Schönberg und des koreanischen Komponisten Isang Yun, mit seinem hier zentralen Werk „Kontraste“. Wie weit mag es wohl möglich sein diese – auch geographische – Vielfalt jenseits von Gegensätzlichkeit zu begreifen und zu bearbeiten? Wo liegen die feinen Gemeinsamkeiten? Wird sich dieser stetige Versuch der Verständigung zu einem Dialog entwickeln?

Choreography, Performance: Silke Grabinger & Martin Walch | Lighting Designer: Olga Swietlicka Video: Magdalena Schlesinger

English text translated by Adelina Nita

Production by SILK Cie. in co-production with SILK Fluegge. Supported by Linz Kultur, Land Oberösterreich, BKA. With friendly support of Central Linz.

Touring:
Central Linz
Austrian Cultural Forum Mailand, im Rahmen der Weltausstellung
Theater an der Rott/DE