SILK Fluegge – KLISCOPE 

– und Raum und Proberaum und Veranstaltungsraum und Performanceraum und Tanzraum und Ausstellungsraum und experimenteller Raum und Gedankenraum und eigener Ruheraum und getrennter Büroraum und Residency-Space und Screening-Space und scopes und skopós und tópos und –

Zu all dem will das KLISCOPE werden. Doch nicht bloßer Raum will es sein, nicht bloß leerer zu füllender Raum, vielmehr richtet seine jeweilige Räumlichkeit es aus, gibt ihm seine eigene Zeitlichkeit. Das KLISCOPE ist geteilter Raum, seidene Fäden durchziehen ihn, an denen die in ihm agierenden Subjekte alleine womöglich über dem Abgrund hängen, gemeinsam ergeben sie jedoch einen Seidenbau. In diesem verknüpfen die Fäden nicht nur die unterschiedlichen Gruppen und ihre Projekte, sondern sie erstrecken sich in den glückenden Momenten auch über die Zeiten hinweg. Der Ort soll selbst ein Mikroskop sein, das im gegenwärtigen Kleinen den großen und auch künftigen Dingen nachfühlen will. Durch die allzu genaue Betrachtung des Einzelnen dehnt sich dieses hinter seinem Rücken zum Ganzen aus, das seidene Gewebe lässt bei richtiger Betrachtung Kommendes erahnen oder gibt ihm einen Richtungsimpuls. Eine Vielzahl selbst gestaltbarer Bereiche, scopes, für die oder den skopós, die Späherin, die Beobachterin, ihr Blickfeld, ihr Zweck, ihr Ziel.

SILK Fluegge – KLISCOPE 

– and space and rehearsal space and event space and performance space and dance space and exhibition space and experimental space and thought space and individual relaxation space and separate office space and residency space and screening space and scopes and skópos and tópos

The KLISCOPE wants to become all of that. But it does not just want to be a space, not just an empty space to be filled, its respective rooms give it direction, give it its own timeliness. The KLISCOPE is separated space, interwoven with silk threads, where acting subjects might hang above the abyss all alone, but together they become a silk culture. There, not only different groups are intertwined with their projects, but in successful moments they stretch over time. In itself, the place ought to be a microscope that in its present microcosm grasps the big and future things. A too precise contemplation of the individual causes its expansion, it stretches towards the others and thus becomes whole. When contemplated correctly, the silken fabric indicates what is coming or gives it directional impulse. A myriad of tailorable scopes for their skópos, the scout, the observer, her focus, her purpose, her aim.

Anfahrt Per Pedes
Anfahrt Auto