Aerial

„DRUMS, BREAKS & FREEFLOW AERIAL“

By 3. Februar 2019 No Comments

4 Drummers 1 Aerialist and one Pan Tau

Die Performance enthält als Hauptelemente: 4 Schlagzeuger, Breakdance, Luftakrobatik, Freerunning und Clownerie. Die Show verbindet diese in einer Geschichte, angelehnt an den Charakter von Pan Tau.  
Pan Tau (tschechisch “Herr Tau”) ist die Hauptfigur einer gleichnamigen Kinderserie, die als deutsch-tschechische Koproduktion zwischen dem WDR, den Prager Filmstudios Barrandov und dem tschechoslowakischen Fernsehen entstand. Im DDR-Fernsehen lief die Serie unter dem Titel „Die Abenteuer des Herrn Tau“. Pan Tau selbst ist ein stets freundlich lächelnder, sehr eleganter Herr im Stresemann-Anzug mit einer Melone, einem Regenschirm und einer weißen Nelke im Knopfloch. Und Pan Tau kann zaubern. Mittels einer bestimmten Handbewegung an seiner Melone lässt er zum Beispiel Dinge erscheinen oder verwandelt sich selbst in eine kleine Puppe. Pan Tau spricht außerdem nicht, stattdessen kommuniziert er auf pantomimisch-tänzerische Art mit Menschen, vornehmlich Kindern.

SILK & SICHER UK 
Konzept: SILK CIE und Sicher UK  | Drums: Martin Kollroß, Mathias Paulischin, Andreas Teufelauer, Didi Kern | Urban Style Dancer: Tom „Tomlogz“ Arnold | Freerunning and Wallrunning: Sascha Hauser, Andrej Lisal | Aerial: Silke Grabinger | Aerial Technik: Udo Kirchmayer, Klem Loskot | Produktionsteam: Karin Gschwandtner, Herbert Grabinger
Video: Michael Wirthig, Verena * Henetmayr, Matteo Blason, Udo Kirchmayer, Rainer Fehlinger | Videoschnitt: Tom Halwa
pixREmix | Stillimages: Herbert Grabinger, Udo Kirchmayer, Kathrin Paulischin, Chrisitian Dietl | Grafik: juliachange | Dank an: Gerda Forstner, Gunnar Geiblinger, KAPU, Klaus Schmittecker, Dagmar Grabinger

Pflasterspektakel Linz Eigenproduktion 2010